Wir brauchen einen neuen Samtgemeindebürgermeister – und haben ihn im Samtgemeinderat gefunden

Mathias Hartlef (51), verheirateter Vater einer 11-jährigen Tochter, wohnt in Schwinge und stellt sich als einziger Kandidat der Wahl zum Nachfolger von Ralf Handelsmann als Samtgemeindebürgermeister. Einerseits schade für uns als Wähler, dass es nicht mehr Interessenten für das Amt gegeben hat. Andererseits kommt Matthias Hartlef mit einer Kompetenz ins Rathaus, die andere Bewerber abgeschreckt haben mag.

Sein beruflicher Aufstieg bei der Stadt Stade begann 1990 nach erfolgreicher Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. Zurzeit ist er in Stade Betriebsleiter des Gebäudebewirtschaftungsbetriebs und stellvertretender Fachbereichsleiter Finanzen und Beteiligungen.

Durch seine Mitgliedschaft im Samtgemeinderat als parteiloses Mitglied in der CDU/FDP-Gruppe hat er einen Einblick in die politische Landschaft und das Handeln der Verwaltung in Fredenbeck bekommen, so dass Matthias Hartlef weiß, wo er für Entwicklung und Veränderung ansetzen muss.

Als Ausgleich für die beruflichen Anspannung bewegt er sich gerne in der Natur, früher mehr zum Angeln, heute geht er gerne auf die Jagd.

Seine Schwerpunktthemen sind:

  • Umwelt, Klimaschutz und Energie
  • Starke Heimat – hohe Lebensqualität
  • Nachhaltige Bildung
  • Lebendige Vereine und vielfältige Sportangebote
  • Bürgerfreundliche, leistungsstarke und kompetente Verwaltung
  • Moderne und zeitgerechte Infrastruktur
  • Solide Finanzen und eine stabile Wirtschaft

Durch die Unterstützung von SPD, CDU, FWG und FDP ist seine Wahl sicher, weil es keine Mindestwahlbeteiligung (Quorum) mehr gibt. Obwohl für die Zulassung zur Wahl die Zustimmung der Parteien reichen würde, hat er trotzdem Stimmen von Wahlberechtigten als Unterstützung gesammelt. Das kann ein Zeichen dafür sein, dass er mit seiner Ankündigung „Zielgerichtetes Zusammenspiel von Politik und Bürger*innen“ Hürden abbauen will. Wir werden darauf achten, dass er auch die Verwaltung in dieses „Spiel“ einbindet.

Warten wir ab, wie Matthias Hartlef den Spagat zwischen politischem Vertreter der Samtgemeinde und als Chef der Verwaltung meistert. Unser Vertrauen hat er. Geben Sie ihm einen Vertrauensvorschuss und Ihre Stimme.